Aktueller Veranstaltungshinweis

In der „Islamischen Republik Iran“ herrscht ein Regime, dass sowohl nach außen als auch nach innen massiven Terror ausübt, während es gleichzeitig an der Entwicklung nuklearer Waffen, die auch Europa erreichen könnten, arbeitet. Die systematische Verfolgung von Kurden, religiösen Minderheiten wie den Bahai sowie die Hinrichtungen von Homosexuellen und die ständigen Repressionen gegen Frauen, die sich dem islamischen Sittenkodex nicht unterwerfen wollen, sind ebenso Wesenselemente dieses Regimes, wie die regelmäßigen Vernichtungsdrohungen gegenüber Israel und die Leugnung der Shoah. Die Verfolgungs-, Straf- und Märtyrerphantasien der Mullahs, die auch in die Tat umgesetzt werden, knüpfen in neuen religiösen und politischen Formen an den Vernichtungswahn des national-sozialistischen Staates an, was auch die Bereitschaft einschließt, die eigene Bevölkerung für apokalyptische Ziele zu opfern. Trotz dieser Tatsache ist es gerade die deutsche Wirtschaft, die aktiv an der Atombombe mitbaut und daran verdient.

Dr. Stephan Grigat, von der Universität Wien ist nicht nur Mitinitiator der Kampagne „Stop the Bomb“ sondern, darüber hinaus fundierter Kenner der islamischen Diktatur. In seinen Ausführungen wird er zum einen eine Beschreibung, Analyse und Kritik an dem Mullah Regime leisten und zum anderen versteht sich der Vortrag als Einspruch gegen die Indifferenz, mit der große Teile der Deutschen und europäischen Öffentlichkeit dem Terror gegen die iranische Bevölkerung und der Vernichtungsdrohung gegen Israel seitens der Teheraner Mullahs begegnen.

Hinweise der Veranstalter:

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Teilnehmende, welche die Ordnung gröblich stören, von der Veranstaltung auszuschließen. Eine gröbliche Störung der Versammlungsordnung ist gegeben, wenn die Störung nach Form und Inhalt des Verhaltens als besonders schwer empfunden wird oder wenn gegen Strafgesetze verstoßen wird, die ein von Amts wegen zu verfolgendes Vergehen zum Gegenstand haben. Wer aus der Versammlung ausgeschlossen wird, hat diese sofort zu verlassen.

Ein Gedanke zu „Aktueller Veranstaltungshinweis

  1. student

    The Mullah’s regime is somehow similar to the one described in
    “1984“ by George Orwell and one can say even worse.it’s as mentioned a system of terror and stupidity.the goverment which is hated by its own people and the world.the one which has to be changed.but consider the fact that it’s iran’s own people who’s suffering first.the majority are after a democratic and rational government.and there’s a growing minority , esp the younger generation, who are hating the religion itself. they hate to be called muslims just because their parents were muslims.But the sad thing is even some educated people here can’t defferentiate between the government and the people.
    they don’t even know that iran is not an arab country.isn’t it narrowmindedness too?
    we can just hope and try for the better days.a better world.

    an iranian student in duisburg university

    Antwort

Einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s